Aufgepasst: Vivid heißt Nuri Nutzer:innen mit einem besonderen Angebot willkommen. 🚀 Bekomme zusätzlich 1 % auf deine Kryptowährungen. Nur bis zum 11.12.22. Erfahre mehr. 

Nuri Rechtliches

Ergänzungsvereinbarung Crypto Wallets

Hinweis: Die Version auf der rechten Seite ist in einfacher und verständlicher Sprache geschrieben, um dir ein besseres Verständnis unserer Bedingungen zu ermöglichen. Rechtsverbindlich ist nur die Version auf der linken Seite.

§ 1 – Geltungsbereich


Juristische Sprache


(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) gelten für das Vertragsverhältnis zwischen Nuri-Kunden (nachfolgend “Kunde(n)“ oder “du” genannt) und der Nuri GmbH (zuvor Bitwala GmbH) („Nuri“) für die Nutzung custodial Bitcoin und Ethereum Wallets („Crypto Wallets“), die von der Solaris Digital Assets GmbH („SDA“) betrieben und über die Nuri Web Applikation und die Nuri Mobile Applikation zugänglich sind. Die Web Applikation und die Mobile Applikation werden zusammen als die „Nuri Apps“ und einzeln als „Nuri App“ bezeichnet.


(2) Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Kunden und Nuri gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Nuri ("Nuri AGB"). Diese Geschäftsbedingungen ergänzen die Nuri AGB. Soweit sie durch diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht ausdrücklich geändert werden, bleiben die Nuri AGB in vollem Umfang in Kraft.


(3) Die Crypto Wallets sind Gegenstand eines separaten Vertragsverhältnisses zwischen dem Kunden und SDA, das durch die Bedingungen für das Kryptoverwahrgeschäft von SDA (die "SDA AGB") geregelt wird. 


§ 1 – Was decken diese Bedingungen ab?


Leichter Sprache (nicht rechtlich bindend)


(1) Diese Bedingungen umfassen deine Beziehung als Verbraucher ("Verbraucher"), Unternehmer oder Unternehmen ("Unternehmer"), mit der Nuri GmbH (zuvor Bitwala GmbH) ("Nuri") und Solaris Digital Assets GmbH ("SDA"). SDA stellt die custodial Bitcoin- und Ethereum Wallets ("Crypto Wallets") zur Verfügung und betreibt diese. Nuri betreibt die Benutzeroberfläche.


(2) Diese Bedingungen ergänzen die allgemeinen Geschäftsbedingungen von Nuri , die die Geschäftsbeziehung zwischen dir und Nuri regeln.


(3) Für die Crypto Wallets schließt du einen zusätzlichen Vertrag mit SDA, für den die SDA Bedingungen für das Kryptoverwahrgeschäft gelten.



§ 2 – Benutzeroberfläche


Juristische Sprache


(1) Nuri bietet dem Kunden die Möglichkeit, über die Nuri-Apps eine Crypto Wallet zur Verwahrung von Kryptowährungen zu eröffnen zu verwalten. Der Kunde kann über die Nuri Apps Aufträge zur Einzahlung, Übertragung und zum Transfer für Kryptowährungen in der Crypto Wallet erteilen. Nuri leitet diese Aufträge an die SDA weiter. SDA ist gegenüber dem Kunden als dessen alleiniger Vertragspartner für die Crypto Wallets und die damit verbundenen Dienstleistungen gemäß den SDA AGB verantwortlich.


(2) Nuri behält sich vor, die angebotenen Dienstleistungen abzuändern, einzustellen oder um weitere Dienste zu ergänzen. Nuri behält es sich insbesondere vor, die Unterstützung der Crypto Wallet einzustellen. Bei Änderungen oder Einstellung der angebotenen Dienstleistungen wird Nuri auf die berechtigten Interessen des Kunden Rücksicht nehmen.


§ 2 – Benutzeroberfläche


Leichte Sprache (nicht rechtlich bindend)


(1) Nuri bietet dir Zugang zur Crypto Wallet zur Einzahlung, Übertragung und zum Transfer von Kryptowährungen. Wir leiten deine Aufträge an SDA weiter. SDA ist dir gegenüber für alle Dienstleistungen im Zusammenhang mit Kryptowährungen für deine Crypto Wallet verantwortlich.


(2) Nuri kann die angebotenen Dienste ändern oder einstellen und auch neue Dienste hinzufügen. Nuri kann aufhören, dir die Crypto Wallets zur Verfügung zu stellen. Bei Änderungen oder Beendigung nehmen wir auf deine Interessen Rücksicht.



3 – Auswirkung der Kündigung


Juristische Sprache


(1) Wenn deine Geschäftsbeziehung mit Nuri gemäß den Nuri AGB endet, endet automatisch auch dein Vertrag mit SDA über die Crypto Wallet.


(2) Mit Wirksamwerden der Kündigung des Vertrages über die Crypto Wallets mit SDA kannst du nicht mehr über die Nuri Apps auf die Crypto Wallets zugreifen.


§ 3 – Auswirkungen deiner Kündigung auf SDA


Leichte Sprache (nicht rechtlich bindend)


(1) Wenn deine Geschäftsbeziehung mit Nuri endet, endet auch deine Beziehung zu SDA für deine Crypto Wallets.


(2) Wenn deine Geschäftsbeziehung mit SDA für deine Crypto Wallets endet, endet dein Zugriff auf die Crypto Wallets.



§ 4 – Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen


Juristische Sprache


(1) Änderungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden dem Kunden spätestens zwei Monate vor dem vorgeschlagenen Zeitpunkt ihres Wirksamwerdens auf den Nuri Apps bekannt gegeben und/ über die von ihm mitgeteilte E-Mail-Adresse zugänglich gemacht.


(2) Dem Kunden wird ermöglicht, Änderungen in lesbarer Form zu speichern oder auszudrucken. Die dem Kunden gemäß Abs. 1 mitgeteilten Änderungen gelten jeweils als genehmigt, wenn der Kunde nicht fristgerecht im Sinne des Abs. 3 in Textform den geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen widerspricht. Auf diese Genehmigungswirkung wird Nuri den Kunden bei der Bekanntgabe der Änderungen gesondert hinweisen.


(3) Will der Kunde einer ihm angebotenen Änderung nicht zustimmen, muss er Nuri innerhalb von sechs Wochen, nachdem ihm die Änderung per E-Mail angeboten worden ist, den Wiederspruch per Textform mitteilen. Erfolgt binnen der vorgenannten Frist kein Widerspruch des Kunden, gelten die Änderungen als durch den Kunden akzeptiert.


§ 4 – Änderungen der Bedingungen


Leichte Sprache (nicht rechtlich bindend)


(1) (1) Wenn Nuri diese Bedingungen ändert, werden wir dich über die Nuri Apps und/oder per E-Mail an deine registrierte E-Mail-Adresse informieren. Wir werden die Änderungen spätestens zwei Monate vor Inkrafttreten der neuen Bedingungen kommunizieren. 


(2) (2) Du kannst die Änderungen in einer lesbaren Form speichern oder ausdrucken. Wir gehen davon aus, dass du den neuen Bedingungen zugestimmt hast, es sei denn, du widersprichst ihnen schriftlich in dem unten angegebenen Zeitrahmen. Wir werden dich daran erinnern, dass du den neuen Bedingungen widersprechen kannst, wenn wir dich über die Änderungen informieren.


(3) Wenn du mit den Änderungen nicht einverstanden bist, musst du innerhalb von sechs Wochen, nachdem wir dich mit einer E-Mail über die neuen Bedingungen informiert haben, schriftlich widersprechen. Wenn du nicht innerhalb dieses Zeitraums widersprichst, gehen wir davon aus, dass du mit den Änderungen einverstanden bist.


§ 5 – Anwendbares Recht und Gerichtsstand


Juristische Sprache


Für die Vertragsbeziehungen zwischen dem Kunden und Nuri gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes.


§ 5 – Das Recht, das die Bedingungen regelt und der Gerichtsstand für Streitigkeiten


Leichte Sprache (nicht rechtlich bindend)


Auf diese Bedingungen ist deutsches Recht anwendbar. Das UN-Kaufrecht ist nicht anwendbar.



§ 6 – Salvatorische Klausel


Juristische Sprache


Der Vertrag zwischen Nuri und dem Kunden bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften.


§ 6 – Was passiert, wenn Vorschriften ungültig sind oder werden


Leichte Sprache (nicht rechtlich bindend)


Sollte eine der Bestimmungen unwirksam sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Die Lücke, die durch unwirksame Bestimmungen entsteht, wird durch das anwendbare Recht ersetzt, wenn das anwendbare Recht dafür geeignete Bestimmungen hat.


Kofinanziert durch das Horizon
2020-Programm der Europäischen Union.

Hinweise zu Bankdienstleistungen und Dienstleistungen im Zusammenhang mit Kryptowährungen

Hinweis gemäß § 2 Abs. 10 des Kreditwesengesetzes

Nuri GmbH bietet Vermittlungsgeschäfte in Bezug auf Transaktionen in Kryptowährungen (d.h. Finanzinstrumenten gemäß §1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 1 KWG) an und ist insoweit ausschließlich im Namen und für Rechnung der Solarisbank AG tätig. Nuri GmbH ist als „vertraglich gebundener Vermittler” im Sinne des § 2 Abs. 10 KWG der Solarisbank AG in das öffentliche Register eingetragen, das von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) geführt wird. Das Register kann unter https://portal.mvp.bafin.de/database/VGVInfo/ eingesehen werden. Soweit über Nuri GmbH Investitionen in andere Finanzinstrumente ermöglicht werden, geschieht dies nicht im Namen oder für Rechnung der Solarisbank AG.


Risikohinweise im Zusammenhang mit Kryptowährungen

Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein hohes Risiko und kann zum Totalverlust des investierten Kapitals führen. Wir empfehlen dringend, nur so viel zu investieren, wie du dir leisten kannst, vollständig zu verlieren. Bevor du mit dem Handel von Kryptowährungen beginnst, vergewissere dich bitte, dass du die damit verbundenen Risiken vollständig verstehst. Solltest du Hilfe benötigen, empfehlen wir dir, dich an eine unabhängige kompetente Person oder Organisation zu wenden. Persönliche erfolgreiche Investitionen beim Handel mit Kryptowährungen in der Vergangenheit lassen keinesfalls auf Ihren Erfolg in der Zukunft schließen. Die auf Nuri.com gehandelten Kryptowährungen sind nicht für alle Anleger geeignet. Für weitere Informationen zum Produktangebot besuche bitte unser Support Center.

 


Hinweis bezüglich Nuri Pots

 

Nuri GmbH erbringt ihre Dienstleistungen im Zusammenhang mit dem An- und Verkauf von Nuri Pots exklusiv für die Bankhaus von der Heydt GmbH & Co. KG (BvdH). BvdH fungiert als Finanzkommissionär und Kryptoverwahrer für die Nuri Pots. Der Kauf, Verkauf und die Verwahrung von Nuri Pots richtet sich nach den Verträgen zwischen dem Nutzer und BvdH. BvdH entscheidet selbständig über die Annahme von Aufträgen und kann Angebote nach eigenem Ermessen ohne Angabe von Gründen ablehnen.


Risikohinweise im Zusammenhang mit Kryptowährungen

Der Handel mit Nuri Pots ist mit Risiken verbunden. Bevor du investierst, wirst du gebeten, eine Angemessenheitsprüfung durchzuführen, um festzustellen, ob du über die notwendigen Kenntnisse und Erfahrungen verfügst, um die mit Nuri Pots verbundenen Risiken angemessen zu bewerten. Bevor du mit dem Handel von Nuri Pots beginnst, vergewissere dich bitte, dass du die von BvdH und der Emittentin bereitgestellten Produkt- und Risikoinformationen gelesen und verstanden hast.