Du hast es geschafft, nicht mehr von Gehalt zu Gehalt zu leben und hast erkannt, dass Sparen ganz einfach ist. Glückwunsch! Jetzt kannst du deine Stärken mit der ganzen Welt teilen, angefangen mit deinem Partner oder deiner Partnerin. Manchmal ist das leichter gesagt als getan. Mit diesen Tipps wird das Gespräch über das Sparen ein Kinderspiel. 


Erwarte nicht, dass dein:e Partner:in deine Leidenschaft fürs Sparen teilt


Es kann sein, dass dein:e Partner:in deine neu entdeckte Freude am Sparen nicht teilt. Vielleicht wehrt er oder sie sich sogar aktiv gegen deine Versuche, ihn oder sie mit ins Boot zu holen. Du musst das Thema also langsam angehen. Anstatt vom ersten Tag an alle Wochenausgaben zu begrenzen, solltest du das Thema Geld für dich und deinen Partner oder deine Partnerin offen und ansprechbar machen. Sobald er oder sie das Gefühl hat, offen über seine oder ihre finanziellen Ziele sprechen zu können, werden die nächsten Schritte deutlich leichter fallen. 


Konzentriere dich nicht auf Pfennigfuchserei 


Wenn du nur daran denkst, was du nicht haben kannst, fühlt sich das Sparen an wie Selbstentbehrung. Sprich stattdessen darüber, wohin dich deine Sparziele führen werden und warum es sich lohnt. Nutze dein Wissen über deine:n Partner:in, um ihm oder ihr zu zeigen, wie man seine Wünsche durch einfaches Sparen verwirklichen kann.


Verbringe so wenig Zeit wie möglich mit Sparen


Wenn du ständig darüber redest, wie du Kosten einsparen oder dir ein paar Freuden im Leben verkneifen kannst, wirst du damit keine Pluspunkte sammeln. Eine minimalistische Methode funktioniert besser als alles andere. Mit den Sparplänen von Nuri kannst du individuell mit dem Sparen beginnen und mit nur wenigen Sekunden pro Woche dein Ziel verfolgen. Mit unseren Sparplänen kannst du auch deinen Partner oder deine Partnerin dazu ermutigen, mit dem Sparen anzufangen. Wenn ihr beide aktiv spart, fallen die nächsten Schritte leichter. 


Gemeinsam sparen heißt, Kompromisse einzugehen


Auch wenn du das Gespräch beginnst, kannst du nicht bestimmen, was gesagt wird und was dabei herauskommt. Anstatt um jede Kleinigkeit zu verhandeln, solltest du das Gespräch als eine Möglichkeit sehen, die Werte deines Partners oder deiner Partnerin kennenzulernen und ihm oder ihr zu zeigen, dass seine oder ihre Ansichten wichtig sind. 


Ein Gespräch über das Sparen ist nur dann schwierig, wenn du die Meinung deines Partners oder deiner Partnerin nicht berücksichtigst. Fange langsam an, damit sich die Veränderung nicht zu drastisch anfühlt. Denke daran, dass das Sparen für deine Zukunftspläne Spaß machen sollte. Beunruhige deine:n Partner:in nicht, indem du dich nur auf das Sparen konzentrierst. Wenn du unsere Tipps befolgst und du die finanziellen Verhältnisse deines Partners oder deiner Partnerin bereits kennst, sind Gespräche über Finanzen und Zukunftsplanung kein Problem mehr.