Wir alle haben schon mal ein Konto eröffnet und es dann vergessen. Aber was nützt dir das beste Konto, wenn du es nicht nutzt? Hier erfährst du, wie du mit Cashflow das Beste aus deinem Nuri Konto herausholst.

 

1. Erwecke dein Konto zum Leben

 

Beginnen wir mit den Basics. Um mit Nuri durchzustarten und alle Vorteile zu genießen, musst du dein Konto aufladen.

 

Das Aufladen ist ganz einfach. Schicke einfach eine SEPA-Überweisung an deine neue IBAN von Nuri, die du im Bereich “Bank” und dem IBAN-Button abrufen kannst.

 

Wenn du bereits Krypto besitzt, kannst du auch Bitcoin an deine neue Nuri Wallet schicken. Dann musst du nur noch deine Bitcoins gegen Euro verkaufen, die dann auf dein Girokonto eingezahlt werden. Anschließend kannst du loslegen!

 

2. Ziehe mit deinem Gehalt zu Nuri

 

Wenn du das hier liest, erhältst du dein Gehalt wahrscheinlich auf ein anderes Bankkonto. Das ist verständlich. Alte Gewohnheiten lassen sich nur schwer ablegen, stimmts? Wenn du genug darüber gelesen hast, wie Kunden von Ihren Hausbanken im Stich gelassen werden, solltest du dein eigenes Nuri Konto einrichten und deinem Gehalt ein neues Zuhause geben.

blog-intext-cashflow-account-de-nuri.png

Niemand mag Papierkram oder Anrufe bei Callcentern, um langweilige Verwaltungsaufgaben zu erledigen. Zum Glück musst du die Nuri App nicht einmal verlassen, um dein Gehalt umzuleiten. Hier erfährst du, wie du deinen Cashflow in vier einfachen Schritten umleiten kannst:

 

  1. Öffne die App und gehe zum Bereich „Bank“.
  2. Tippe auf „Senden & Investieren“ und dann auf „Kontoeinzahlung“.
  3. Tippe auf „Gehalt empfangen“, um Nuri als dein Hauptkonto zu verwenden.
  4. Wenn du auf „E-Mail senden“ tippst, öffnet Nuri die E-Mail-App auf deinem Smartphone mit einer bereits vorbereiteten E-Mail, die du mit deiner neuen IBAN an deinen Arbeitgeber schicken kannst.

 

3. Automatisiere deinen Cashflow

 

Du kannst auch Cashflow erzeugen, indem du Nuri zu deinem Standardkonto zum Sparen und für Investitionen machst. Am einfachsten geht das, wenn du einen Dauerauftrag von einem anderen Konto zu deinem Nuri Konto einrichtest. So kannst du dein Geld ganz einfach anlegen, ohne dass es durch Rechnungen oder spontane Ausgaben aufgebraucht wird.  


Hier erfährst du, wie du einen Dauerauftrag für dein Nuri-Konto einrichtest:

 

  1. Öffne die Nuri App und gehe zum Bereich „Bank“.
  2. Tippe auf „Senden & Investieren“ und dann auf „Kontoeinzahlung“.
  3. Tippe auf „Dauerauftrag“. Richte eine wiederkehrende SEPA Überweisung von einem anderen Bankkonto ein, indem du auf „IBAN kopieren“ tippst, um deine Nuri IBAN zu kopieren und auf deinem Hauptkonto einzufügen.

 

Wenn du direkt von deinem Bankkonto aus investieren willst, dann ist das Konto von Nuri ideal für dich geeignet. Und wenn dein Geld nur ein paar Fingertipps von einem Sparplan oder einer Investition entfernt ist, ist es viel einfacher, deine Ziele in die Tat umzusetzen.

 

Wir bei Nuri wollen, dass alle Nutzer alle Möglichkeiten zum Sparen, Investieren und Ausgeben an einem Ort haben. Wenn du allerdings keinen Cashflow erzeugst, um das Beste aus den Vorteilen zu machen, dann wird dein Vermögen auch nicht wachsen. Nimm dir diese Tipps zu Herzen und baue dir eine gute finanzielle Zukunft auf.